KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

AuthorDag

Ich will nicht in die Schublade!

Nach meinem letzten Beitrag „Manchmal muss man geliebtes aufgeben – auch den Klimawandel?“ bekam ich einen besorgten Anruf von einem guten Freund. Mal abgesehen davon, dass er meine Zweifel nicht teile, mache er sich Sorgen um mich und meinen guten Ruf. Da sowohl dieser Beitrag zum Klimawandel als auch andere Beiträge in unserem Blog Meinungen vertreten würden, die zu nah an den Positionen von...

Was machen wir morgen?

„Was machen wir [und unsere Kinder] morgen?“ 1 Diesen Titel trägt ein Artikel der Zeit. Seit der Mensch existiert, versucht er sich die Arbeit durch Rationalisierung und den Einsatz von Maschinen zu erleichtern. Ein Beispiel: die Erfindung des Pfluges. Das Pflügen eines Ackers mit Hilfe von Pferden oder Rindviechern hat dazu geführt, dass die Fläche, die der Mensch mit gleichem Zeitaufwand...

Manchmal muss man Geliebtes aufgeben – auch den Klimawandel?

In dem Dörfchen, in dem wir unsere Kindheit verbracht haben, gibt es die sogenannte Dorffasnet. Das ist ein Faschingsumzug an dem neben den traditionellen Masken auch sogenannte Ulkgruppen teilnehmen. Von manchen dieser Ulkgruppen wird der Umzug auch als Gelegenheit genutzt, politische oder gesellschaftliche Themen aufzugreifen. Genau das haben unsere Eltern wiederholt getan und wir Kinder...

Italien Teil 2: Was passiert wenn?

Was passiert, wenn die neue Regierung aus Lega Nord und der Fünf-Sterne-Bewegung tatsächlich ihre Vorhaben umsetzen? Droht dann eine Finanzkrise deutlich schlimmeren Ausmaßes als 2008? Viele verschiedene Autoren haben in den letzten Tagen ein solches Szenario beschrieben. Zum Beispiel Autoren der Süddeutschen…

Die Regierungsbildung in Italien: Lega Nord und die Fünfsterne-Bewegung – zwei ungleiche Partner

Mit den Ergebnissen ihrer Koalitionsverhandlungen haben die beiden italienischen Parteien ganz Europa in Unruhe versetzt. Sie kündigen im Prinzip die Stabilitätskriterien des Euro auf und kündigen an, Italiens Schulden nur noch teilweise zurückzahlen zu wollen. Italien ist nach Deutschland und Frankreich die drittgrößte Volkswirtschaft Europas. Laut dem SPIEGEL beträgt der Wert italienischer...

„Trumps Botschaft, Irans Bombe – kann Europa den Krieg verhindern?“

Scheitert das Iranabkommen, wird eine militärische Auseinandersetzung zwischen Israel und Iran sehr wahrscheinlich. Israel würde eine Atombombe im Iran nicht dulden. Peter Altmaier, unser Wirtschaftsminister wurde gefragt, ob die deutsche Bundesregierung in diesem Fall Israel – zur Not auch militärisch – unterstützen würde. Seine Antwort: „Ich weiß nicht, wie der deutsche...

Gehört die „schwarze Null“ zu Deutschland?

Ich mag Wolfgang Schäuble. Er ist so schön schwäbisch. Er spricht schwäbisch – sogar wenn er mit den Griechen englisch spricht („Jetzt isch over“). Und er haushaltet schwäbisch. Er hat uns Deutschen als Finanzminister mehrere Jahre in Folge die „schwarze Null“, also einen ausgeglichenen Bundeshaushalt, beschert. Das hat sonst kein europäischer Staat geschafft. Auf unseren soliden Umgang mit Geld...

Eine Frage zu den Militäreinsätzen in Syrien

In der Nacht von Freitag auf Samstag attackierte eine Koalition aus Amerikanern, Franzosen und Briten drei verschiedene Ziele in Syrien. Dieser Angriff war eine Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgasangriff am 7. April durch Assad auf die von syrischen Rebellen besetzte Stadt Duma. Politiker aller Seiten betonten dabei immer wieder, dass eine Eskalation der Situation vermieden werden solle. Vor...

Kontrastprogramm: Morgens Elternzeit und abends Krieg

Vor drei Wochen kam unser drittes Kind zur Welt – ein Sohn. Die beiden großen Kinder sind völlig verliebt in ihn, die Eltern auch. Ich habe Elternzeit. Es ist Frühling und ich habe Zeit, das schöne Wetter, meine Kinder – das Leben an sich zu genießen. Abends versammelt sich die ganze Familie im Bett unseres zweijährigen Sohnes. Das sind dann 5 Personen auf weniger als 2 Quadratmeter. Der Papa...

Der Giftgasanschlag in Großbritannien, die Zukunft unserer Kinder und ein Lesetipp

Am 4. März wurde in Großbritannien ein Anschlag mit dem Gift „Nowitschok“ auf den russischen Ex-Doppelagenten Skripal verübt. Skripal lebte in Großbritannien im Exil. Es handelt sich hierbei um den ersten Giftgasanschlag in Europa überhaupt. Russland wird „immer aggressiver und unberechenbarer“ und „die Schwelle für den Einsatz von Nuklearwaffen seitens Moskau werde reduziert“. So zitiert die ARD...

KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

INHALTE

Dag

Jante

Kategorien

Neueste Beiträge

Folge uns