KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

Eine Frage zu den Militäreinsätzen in Syrien

E

In der Nacht von Freitag auf Samstag attackierte eine Koalition aus Amerikanern, Franzosen und Briten drei verschiedene Ziele in Syrien. Dieser Angriff war eine Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgasangriff am 7. April durch Assad auf die von syrischen Rebellen besetzte Stadt Duma. Politiker aller Seiten betonten dabei immer wieder, dass eine Eskalation der Situation vermieden werden solle. Vor allem weil dies eine Eskalation, also einen militärischen Konflikt zwischen Russland, der Schutzmacht Assads, und den westlichen Staaten bedeuten könnte. Um herauszufinden, was genau in Duma am 7. April passiert ist, sollte am Sonntag die „Organisation für das Verbot chemischer Waffen“ (OPCW) ihre Untersuchungen in Syrien beginnen.

Was ich nicht verstehe: Warum setzt man eine Organisation ein, die viel Geld kostet (60 Millionen Euro im Jahr), und macht einen Tag bevor sie anfängt herauszufinden, ob und wer Giftgas verwendet hat, einen Vergeltungsschlag gegen das syrische Regime? Man hätte doch die Ergebnisse der Untersuchungen abwarten können.

Egal wie viele Artikel und Quellen ich in den letzten Tagen zum Einsatz in Syrien gelesen habe, ich finde keine Antwort auf diese Frage…

About the author

Add comment

By Dag
KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

INHALTE

Dag

Jante

Kategorien

Neueste Beiträge

Folge uns