KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

Leseempfehlung: Kolumne in der TAZ von Deniz Yücel

L

Alles redet über Deniz Yücel. Frau Merkel wird vorgeworfen, dass sie sich nicht ausreichend einsetzt für einen deutschen Staatsbürger, für die Pressefreiheit. Was hat Deniz Yücel mit der Zukunft meiner Kinder zu tun? Pressefreiheit ist vielleicht eines der höchsten Güter der Demokratie. Nein, noch mehr: Pressefreiheit ist die Grundvoraussetzung für das Funktionieren einer Demokratie. Dass Yücel diese Kolumne in Deutschland schreiben konnte ist ein starker Beweis dafür, dass im Moment in Deutschland Pressefreiheit herrscht. Wir alle sollten zu schätzen wissen, dass wir in Deutschland frei sind, zu schreiben, was uns in den Sinn kommt – und diese Freiheit auch verteidigen. Damit auch unsere Kinder diese Freiheit haben. Deshalb wünsche ich mir wirklich, dass mit Nachdruck an der Freilassung Yücels gearbeitet wird. Trotzdem hoffe ich, dass er doch wenigstens eine Sache an Deutschland schätzen gelernt hat: Die Tatsache, dass er diese Kolumne schreiben kann, weil hier Pressefreiheit herrscht…

Kolumne von Deniz Yücel: Super, Deutschland schafft sich ab! http://www.taz.de/!5114887/

About the author

1 comment

  • Es spricht für die taz, daß sie diesen Artikel immer noch online hat, weil Yücel hier die Presse- und Meinungsfreiheit auf’s äußerste strapaziert: „Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; …“

    Ob er, als er das 2011 das schrieb, ahnen würde, daß er 6 Jahre später bei Erdogan im Knast sitzen würde? Ob er das heute noch so schreiben würde?

    Wieviel Jahre er bei Erdogan kriegen würde, wenn er über die Türkei und die Türken ähnlich geschrieben hätte?

    Dort ist dafür möglich, was hier nicht möglich ist: auf dem Titelblatt der Zeitung Hürriyet (zu Deutsch Freiheit) prangt auf der Titelseite der Kopf des Staatsgründers Kemal Atatürk vor der roten heimischen Flagge über die Nation; darunter steht die Parole: „Die Türkei gehört den Türken“ (auch dafür Dank an die taz, siehe http://www.taz.de/!5183806/

By Dag
KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

INHALTE

Dag

Jante

Kategorien

Neueste Beiträge

Folge uns