KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

ÜBER UNS

Willkommen auf unserem Blog!

Ein bisschen etwas über uns. Über Dag und Jante. Mitte 30, Schwestern. Manche halten uns für Zwillinge und manche fassen es nicht, dass wir Geschwister sind. Beide haben recht, es gibt Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Die Unterschiede

Dag ist ein Landei, sportlich, Naturfreund und nachhaltig, will dieses Jahr 50% ihrer Klamotten aus nachhaltiger Textilherstellung beziehen, klug-überlegt, immer schon gut informiert und gebildet, selbst nicht besonders witzig, aber leicht zum Lachen zu kriegen.

Jante ist selbsternannte Designerin, Künstlerin, Metropolitin, hat es bisher aber wohnortstechnisch nicht über die deutschen Grenzen hinausgeschafft, Secondhand und Recycling = Mode/Designtrends, ultra witzig (Ich schreibe den Artikel heute, erwartet also nicht allzu viel Neutralität, Geschwister versuchen sich immer eins reinzuwürgen).

Die Gemeinsamkeiten

Früher hieß es, wir hätten den gleichen Tanzstil, wir würden beide unsere Füße so komisch nach vorne werfen. Heute heisst es, wir haben exakt die gleiche Mimik und Gestik und die gleichen Krähenfüße um die Augen. Auf jeden Fall sind wir ganz klar Produkte unserer Eltern: Bodenständigkeit des Vaters und den Tick der Mutter, immer immer IMMER die Gegenposition zu beziehen, sobald das Geschrei aus der einen Richtung zu laut wird. Eigentlich sind wir rationale Pragmatiker aber eigentlich wären wirs auch einfach nur gern. Sobald uns etwas richtig wichtig ist, werden wir hochgradig emotional. Dag heult wenns Probleme gibt, ich red extrem dummes Zeug. Und heul nachträglich.

Diese Sache hier ist uns hochgradig wichtig, aber wir werden versuchen nicht zu heulen. Sondern unsere pragmatische, rationale Seite zeigen.

Eine weitere Gemeinsamkeit: Wir beide haben ziemlich genau zur gleichen Zeit und im gleichen Abstand zwei Kinder bekommen und machen uns Sorgen um die Zukunft unserer Kinder. Das beschäftigt uns: Wo liegt unsere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft in der Zukunft, der Lebenswelt die unsere Kinder erwartet? Heute wird in der Politik über die Zukunft entschieden, nicht erst wenn sie volljährig sind, in die große Stadt ziehen, Familie gründen wollen oder in Rente gehen wollen – ohne einen Cent. Wir müssen jetzt was tun.

Das ist also das Projekt zweier Mütter, die Stimme zu erheben, aufzuwecken, anzuregen, andere Frauen und auch gerne Männer mit auf die Reise zu nehmen und dadurch vielleicht etwas zu bewegen.

Mal sehen ob das klappt.

Wir setzen auf einen offenen Austausch, jeder kritische Kommentar ist mehr als willkommen. Wenn es allerdings unter die Gürtellinie geht, unverschämt und beleidigend wird – dann nehmen wir es uns raus den Kommentar kommentarlos zu löschen.

Ach ja, keine Smileys in diesem Blog. Das ist ein fester Vorsatz. Wir hoffen sehr, dass unsere Witze so gut sind dass ihr auch ohne Gedankenstütze die Ironie erkennen werdet.

 

KINDERKOMMAZUKUNFT Was tun für die Zukunft unserer Kinder ?!

INHALTE

Dag

Jante

Kategorien

Neueste Beiträge

Folge uns